Aktuelles

Jubiläumsfeiern werden verschoben

Nach wie vor ist ein Ende der Corona-Pandemie nicht abzusehen. Aus diesem Grund hat der Vorstand des Vereins beschlossen, die Aktivitäten rund um das Jubiläumsjahr um ein Jahr in das Jahr 2022 zu verschieben. Dann werden wir hoffentlich alle geimpft und die Pandemie kein Thema mehr sein.
Gleichwohl wollen wir zumindest in diesem Jahr mit einer Baumpflanzaktion ein Zeichen setzen, dass der Obst- und Gartenbauverein Soest 150 Jahre alt wird und der älteste Verein seiner Art im Lande ist. In der Jakobistraße stehen italienische Erlen, von denen die erste gleich neben dem Vereinslokal "Drei Kronen" vor etwa 30 Jahren schon vom Verein gepflanzt wurde. Weiter oben sind im Laufe der Zeit zwei dieser Erlen wegen Krankheit gefällt worden. Die Baumscheiben liegen seit Jahren brach. Sie sollen in den nächsten Tagen mit zwei Hochstamm-Pyramiden-Hainbuchen bepflanzt werden als ein Verweis auf den runden Geburtstag unseres Vereins in diesem Jahr.
Unsere für April geplante Veranstaltung wird abgesagt. Am 27. Mai ist ein kleines Frühlingsfest in unserem Vereinslokal geplant mit einem Spargelessen - wenn die Coronabestimmungen das zulassen. Unsere Jahreshauptversammlung wird auf den 17. Juni verschoben.
Unsere Urlaubsfahrt zur Landesgartenschau in Überlingen am Bodensee vom 6. bis 10. Juni steht bislang weiterhin auf der Tagesordnung. Natürlich hängt die Durchführung von der Coronalage ab. Am 18. Mai wird der Vorstand entscheiden, ob die Fahrt stattfinden kann oder gestrichen werden muss.
Für den Besuch der Bundesgartenschau in Erfurt vom 2. bis 4. Juli sind noch Plätze frei. Auch hier gilt, dass nur gefahren wird, wenn die Coronalage das zulässt.
Wir hoffen, dass wir nach der Sommerpause dann das Herbstprogramm so durchziehen können, wie es geplant ist.